Jugend

Saisonrückblick 2017/2018 Fußball Juniorenteams des ASV:

 

! Mega Saison im Juniorenbereich !

 

5 Meistertitel, dabei 3 Aufstiege in die Kreisklasse !!!

A-, B-, D-, E-, und F-Junioren mit ersten Plätzen

A-, B-, und D-Junioren mit Aufstiegen in die Kreisklasse !!!

C-Junioren schaffen Klassenerhalt !

 

Matthias Baumann, Juli 2018.

Eine Riesen-Saison – wohl die erfolgreichste im Juniorenbereich des ASV – haben die verschiedenen Jugendmannschaften der SG Au / Feilnbach und des ASV Au in der zurückliegenden Saison abgeliefert. Insgesamt konnten 5 Meisterschaften (dabei 3 Aufstiege in die Kreisklasse) und der Klassenerhalt der C-Junioren gefeiert werden!

 

In der kommenden Saison 2018/2019 kann der ASV (SG) mit 4 Teams in der Kreisklasse antreten, A-, B-, C-, und D-Junioren können nächste Saison alle in der Kreisklasse Ihr Können zeigen!

 

A-Junioren SG Feilnbach / ASV Au:

Trainer: Hans Nagl, Georg Berger

Klasse: Gruppe Chiem 1

Tabelle: Platz 1 von 12 Mannschaften

Punkte: 43 aus 22 Spielen; Tore: 52:26

 

Endlich haben es die A-Junioren geschafft!

Meisterschaft und Aufstieg in die Kreisklasse!

Nach mehreren vergeblichen Anläufen in den vorausgegangenen Saisonen konnte in diesem Jahr endlich die ersehnte Meisterschaft eingetütet werden. In einer sehr ausgeglichenen Gruppe konnte – am Ende mit etwas Glück –  der erste Platz am allerletzten Spieltag erreicht werden.

Gegen den direkten Konkurrenten um die Meisterschaft, den SV DJK Kolbermoor, verlor man am viertletzten Spieltag knapp mit 0:1. Erst kurz vor Schluss fiel hier der entscheidende Treffer. Kolbermoor lag damit drei Spieltage vor Schluß mit 4 Punkten vor unseren Jungs.

Aber mit drei Siegen aus den letzten drei Begegnungen legte man den Grundstein für die Meisterschaft. Pang gewann dann am letzten Spieltag mit 3:2 in Kolbermoor und kürte damit die SG Feilnbach / ASV Au (die zeitgleich in Riedering 4:1 gewinnen konnte) zum Meister!

Danach gab es kein Halten mehr und die Meisterfeier konnte beginnen!

Personell war die Saison schwierig, da sich einige Spieler im Saisonverlauf schwer verletzten und auch so gab es aus diversen Gründen verschiedene Ausfälle. Kapitän Markus Cerweny zog sich im Herbst beim Aushelfen in der „Ersten“ in Feilnbach sogar einen Kreuzbandriss zu und viel dann bis zum Saisonende aus. Deshalb mussten dann immer einige B-Juniorenspieler regelmäßig aushelfen. Diese konnten die vielen Ausfälle jedoch mehr als kompensieren. Sie steigerten sich zu Leistungsträgern und konnten sich sogar etliche Male als Torschützen auszeichnen.

Eine gelungene Mannschaftsleistung, die aufzeigt, dass man immer bis zum Ende an sich glauben sollte!

 

B-Junioren SG ASV Au / Feilnbach:

Trainer: Stefan Stürzer und Michael Holzmaier

Klasse: Gruppe Chiem 2

Tabelle: Platz 1 von 10 Mannschaften

Punkte: 48 aus 18 Spielen; Tore: 74:11

 

Eine überragende Saison lieferten die B-Junioren von Trainer Stefan Stürzer und Michael Holzmaier ab!

48 von 54 möglichen Punkten und ein super Torverhältnis von 74:11 Toren belegen dies.

Dennoch gab es zwei hartnäckige Verfolger in dieser Gruppe (SG Höslwang/Eggstätt/Pittenhart und SV DJK Kolbermoor) und man mußte doch bis zum vorletzten Spieltag warten, bis die Meisterschaft dann endlich feststand. Bei den Heimspielen gab es keine Niederlage (8 Siege – 1 Remis).

Das alles, obwohl man fast den gesamten Saisonverlauf mit etlichen Leistungsträgern bei den A-Junioren aushelfen musste! Trotz Doppelbelastung brachten diese Spieler auch bei den B-Junioren Ihre volle Leistung und trugen somit wesentlich zu dieser tollen Mannschaftsleistung bei.

Somit konnten einige unserer Jugendspieler zwei Meistertitel in einer Saison feiern!!!

Die meisten aus dem Kader der B-Junioren spielten schon als F-Junioren zusammen und konnten schon in der C-Jugend gemeinsam den Titel feiern.

Endlich kann auch „Meistertrainer“ Stefan Stürzer und sein Co Michael Holzmaier mit ihrem Team im nächsten Jahr in der Kreisklasse antreten. In der D-Jugend noch Vizemeister, bei den C-Junioren dann der Aufstieg im zweiten Jahr. Damals konnte man dann selbst vom Aufstieg nicht profitieren, da man in die nächste Jahrgangsstufe ging. Da heuer die A-Junioren auch den Aufstieg in die Kreisklasse schafften, können Sie nun zum ersten mal selber in der Kreisklasse antreten! Da dürfen Sie Ihr fußballerisches Können dann unter Beweis stellen!

 

 

C1-Junioren SG Feilnbach / ASV Au:

Trainer: Rudi Birkinger, Harald Weidlich

Klasse: Kreisklasse Chíem

Tabelle: Platz 6 von 12 Mannschaften

Punkte: 31 aus 22 Spielen; Tore: 59:46

 

Letztlich sehr souverän holte sich unsere U15 den Klassenerhalt in der Kreisklasse.

Der C-Jugendjahrgang kann jetzt schon einige Jahre in der Kreisklasse antreten und im letzten Jahr konnte man nur durch den Rückzug einer anderen Mannschaft die Klasse halten. Das war heuer ganz anders; man lag die gesamte Saison über dem Strich und besonders in der Rückrunde zeigte man eine ganz starke Leistung. Da zeichnet sich jetzt das gute Training besonders auch im physischen Bereich vom Trainerteam Birkinger/Weidlich aus!

So konnte man auch gegen die überragenden Mannschaften dieser Gruppe (SV Schloßberg und TSV 1860 Rosenheim II) hervorragend mithalten und diese etwas ärgern. Der gesicherte Mittelfeldplatz mit positivem Torverhältnis bezeugen das. Winterrückkehrer Hannes Pratsch (vom  TSV 1860 Rosenheim zurückgekommen) konnte das Team natürlich auch noch verstärken und trug somit auch zur gelungenen Saison und dem damit verbundenen souveränen Klassenerhalt mit bei.

 

C2-Junioren SG Feilnbach / ASV Au:

Trainer: Sebastian Grad, Christoph Bott

Klasse: Gruppe Chiem 4

Tabelle: Platz 7 (außer Konkurrenz)

Punkte: 9 aus 14 Spielen; Tore: 20:59

 

Die C2-Junioren waren wie in den letzten Jahren in der Gruppe außer Konkurrenz angetreten. Hier ging es hauptsächlich darum, allen Spielern aus dem Kader genügend Spielpraxis zu geben und alle Spieler bei „Laune“ zu halten. Auch durfte der ein oder andere D-Jugendspieler schon mal Luft auf dem Großfeld schnuppern!

 

D1-Junioren ASV Au:

Trainer: Martin Millegger / Eric Bretschneider

Klasse: Gruppe Chiem 3

Tabelle: Platz 1 von 11 Mannschaften

Punkte: 39 aus 20 Spielen; Tore: 64:26

 

Lange Zeit lieferte sich das Team des Trainergespanns Martin Millegger / Eric Bretschneider einen packenden Zweikampf mit dem Vizemeister SV Schechen.

Wurde das Hinspiel noch mit 1:2 in Schechen verloren und auch die Tabellenführung im Herbst an die Schechener abgegeben, lieferte man in der Rückrunde eine tadellose Leistung ab. Drei Spieltage vor Schluss dann der große „Showdown“ zu Hause gegen Schechen. Man wusste, bei einem Sieg im direkten Duell war man Meister und Kreisklassenaufsteiger!

Dann fertigte man den Vizemeister mit 5:2 ab (5:0 nach 28 Minuten Spielzeit !!!).

Nach diesem überragenden Sieg gab es für das ganze Team kein Halten mehr.

Und bei der anschließenden Meisterfeier im Auer Schwimmbad wurden dann auch die Trainer ins Becken manövriert!

Eine super Leistung unserer U13, wenn man bedenkt, dass man in dieser Saison erstmalig in dieser Altersklasse wieder eigenständig als ASV Au (nicht als Spielgemeinschaft mit Feilnbach) antrat und im letzten Jahr der Abstieg der SG aus der Kreisklasse hingenommen werden musste. Das Trainerteam hat es geschafft, in der kurzen Zeit ein richtiges Team zu formen und alle auch spielerisch voranzubringen!

 

 

D2-Junioren ASV Au:

Trainer: Martin Millegger / Eric Bretschneider

Klasse: Gruppe Chiem 6

Tabelle: Platz 3 von 5 Mannschaften (ausser Konkurrenz)

Punkte: 11 aus 8 Spielen; Tore: 26:23

 

Bis zur Winterpause wurde die „Zweite“ der D-Junioren (genauso wie bei den C-Junioren) als SG mit Feilnbach geführt. Da meist nur ASV Jugendliche spielten, entschied man sich, beide U13 Mannschaften in der Rückrunde als eigenständige ASV-Teams antreten zu lassen.

Um allen Jugendlichen in dieser Altersgruppe genügend Spielzeit zu gewähren, hat sich die „Zweite“ Mannschaft etabliert. Somit kriegen alle genügend Spielpraxis und in der „Ausser Konkurrenz-Wertung“ gibt es auch keinen Druck des Gewinnen-Müssens.

Auch hier konnten einige Spieler aus dem jüngeren Jahrgang (E-Junioren) Spielpraxis auf dem größeren Spielfeld sammeln und sich mit der Abseitsregel vertraut machen.

Auch ergebnismäßig konnte man einige respektable Punkte einfahren, um auch die gewisse Motivation zu erhalten. Im Nachhinein eine  durchaus positive Entscheidung, dass man mit beiden Mannschaften in dieser Saison wieder eigenständig als ASV Au angetreten ist.

 

 

 

 

E-Junioren ASV Au:

Trainer: Robert Schnitzlein, Uli Mayr

Klasse: Gruppe Chiem 11

Tabelle: Platz 1 von 7 Mannschaften

Punkte: 15 aus 6 Spielen Tore: 28:14

 

Und der nächste Meister im Jugendbereich!

Nachdem man in der Vorrunde (regionale Einteilung) aus 6 Spielen 6 Siege holte und mit einem Torverhältnis von 61:5 abschloss wurde man für die Rückrunde (wie in diesem Jahrgangsbereich üblich) in eine Staffel mit den „Besseren“ U11 Mannschaften eingeteilt.

In der Rückrunde waren dann gegen stärkere Mannschaften keine zweistelligen Kantersiege mehr möglich. Am vorletzten Spieltag musste man dann sogar gegen Vizemeister SV Ostermünchen mit 4:6 die einzige Saisonniederlage hinnehmen.

Trotzdem eine überragende Saison unserer U11:

12 Spiele, 11 Siege, nur eine Niederlage, 33 von 36 möglichen Punkten, bei einem Gesamttorverhältnis von 89:19. Auch die Teilnahme im Winter (wir haben berichtet) am Endturnier der Hallenkreismeisterschaft unterstreicht die Qualität in dieser Mannschaft!

 

 

F1-Junioren ASV Au:

Trainer: Andi Nebrich, Valentin Stockner

Klasse: Gruppe Chiem 13

Tabelle: wird in der F-Jugend noch nicht geführt

Punkte: ohne Ergebnis (o. E.)

 

Das Team von Andi Nebrich und Valentin Stockner spielte eine spitzen Rückrunde!

Obwohl in diesem Jahrgangsbereich keine offizielle Tabelle geführt wird, sollte man doch mal herausheben, dass auch dieses Team als Tabellenführer die Saison 2017/2018 abschloss. Aus 6 Spielen im Jahr 2018 konnte man 5 Siege einfahren bei einem Torverhältnis von 25:8. Nur dem WSV Samerberg unterlag man denkbar unglücklich (trotz vieler Torchancen) mit 0:1.

Bei unserer U9 entwickelt sich sichtbar ein immer besseres spielerisches Potenzial, was man bisweilen bei sehr schön vorgetragenen Spielzügen der Mannschaft begutachten kann.

Wenn man bedenkt, dass hier auch viele Kinder der jüngeren Jahrgänge in der Mannschaft aufgelaufen sind, muss man diese Leistung umso höher beurteilen!

 

 

F2-Junioren ASV Au:

Trainer: Hans Ranner

Klasse: Gruppe Chiem 15

Tabelle: wird in der F-Jugend noch nicht geführt

Punkte: ohne Ergebnis (o. E.)

 

Für die Rückrunde nach dem Winter, meldete Hans Ranner eine F2 für den Punktspielbetrieb an.

Da aktuell 25 junge Fußballanfänger im Verein zu betreuen sind, entschied sich Hans für die Aufteilung in F2 und Bambini.

So meldete man für die Rückrunde eine eigene F2 Mannschaft für den Spielbetrieb.

Die Hälfte des Kaders dürfte eigentlich noch G-Jugend spielen, trotzdem konnte man einige gute Ergebnisse erzielen. Auch der erste Sieg konnte mit einem 8:4 Heimsieg gegen Kolbermoor eingefahren werden. In fünf Begegnungen erzielten die Jungs 16 Tore, was für die erste Halbsaison durchaus ansprechend ist.

Die jungen Nachwuchskicker erlebten so Ihre ersten Punktspiele und freuen sich schon auf die neue Saison!

 

G-Junioren (Bambini) ASV Au:

Betreuer Hans Ranner bringt hier die Allerjüngsten im Verein an den Fußballsport heran. Die Kleinsten im Verein spielen noch keine offiziellen Spiele und sollen mit viel Spaß und Freude das Fußballspiel in der Halle und auf dem Rasen in seinen Grundzügen erlernen.

Sehr wichtig hier, dass die jungen Talente und Fußballinteressierten rechtzeitig an den Verein gebunden werden.

 

Hier wäre es sehr gut, wenn sich noch Betreuer/Trainer für die F2 und/oder Bambini finden würden!

Interessierte können sich gerne an Jugendleiter Peter Menhofer jun. oder direkt an Hans Ranner wenden!

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf den folgenden Seiten findet ihr alles wichtige über unsere Jugendmannschaften beim ASV Au!

G-Jugend (U7)

F-Jugend (U9)

E-Jugend (U11)

D-Jugend (U13)

C-Jugend (U15) – SG mit SV Bad Feilnbach

B-Jugend (U17) – SG mit SV Bad Feilnbach

A-Jugend (U19) – SG mit SV Bad Feilnbach

 

 

 

Neue Fußballtaschen für E-Jugend

Wie die Profis kommen seit kurzer Zeit unsere E-Jugendspieler mit nagelneuen Sporttaschen zum Training und den Spielen.

Dank dem Architekturbüro Theinert Maier Architekten PartGmbB aus Bad Feilnbach (www.theinert-architekten.de)

und Martin Mayr, Inhaber des Männerbekleidungsgeschäfts in Rosenheim (www.martinmayr.com)

haben die zwölf Spieler nun eigene Taschen mit ihren Initialen.

Der ASV Au und besonders die jungen Kicker bedanken sich recht herzlich bei den beiden Sponsoren für die Unterstützung und wünscht alles Gute und ein erfolgreiches Geschäftsjahr!

Auf dem Bild sind ein Teil der glücklichen E-Jugendspieler eingerahmt von Trainer Uli Mayr, Architekt Thomas Maier, Trainer Robert Schnitzlein sowie Architekt Ferdinand Theinert. (von links nach rechts)

 

 

 

 

 

Hier gehts zum Saisonrückblick 2016/2017 unserer Jugendmannschaften!

Herzlichen Dank an Matthias Baumann für den tollen Bericht!

Saisonrückblick Fußball Juniorenteams des ASV_2016_2017

 

 

 

 

Aktuelles rund um unsere Jugend:

Ergebnisse des Jugend-Hallenturniers vom 27.01. bis 29.01.2017

A-Junioren-ASV Au-II-vert

C-Junioren-SG Au-FeilnbII-vert

D-Junioren-Kolbermoor-vert

E1-Junioren-Helfendorf-vert

E2-Junioren-Feilnbach-vert

F3-Junioren-Feilnbach-vert

Bambini-Brannenbg-vert-horz

Maedchen-Neubeuern-vert

Damen-Feldkirchen-vert

Hier die Sponsoren, die unser Jugendturnier mit Sach- und Geldspenden unterstützt haben:

SOCCARENA GmbH in Heufeld mit Gutscheinen, KATHREIN-Werke KG mit Sachpreisen, Spvgg Unterhaching  mit Eintrittskarten, Starbulls Rosenheim mit Eintrittskarten, TSV 1860 Rosenheim mit Eintrittskarten, Pizzeria bei Niko in Au mit 2 Pommesparties, das Gasthaus Weingast in Kematen mit Eisgutscheinen, Inn-Bowling GmbH & Co.KG mit Afterworkparties, Basketball Fireballs Bad Aibling mit Eintrittskarten, Metzgerei Weingast in Bad Feilnbach mit Wurst für Brotzeitkörben, die Bäckerei Pichler in Au und Bad Feilnbach mit Brot für die Brotzeitkörbe, PIT Süßwaren in Stephanskirchen, und die Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG mit der Geschäftsstelle Au durch eine Geldspende.

Die Jugendabteilung der Auer Fussballer bedankt sich nochmals bei den Vereinen, die hier teilgenommen haben, bei den Schiedrichtern, bei der Verpflegungsmannschaft und natürlich und nicht zuletzt bei unseren Sponsoren für die tolle Unterstützung.

Peter Menhofer, Abteilungsleiter und Martin Millegger, Organisator  im Namen des ganzen Teams. 

 

 

 

ASV_Hallencup_2016 025

ASV Au Hallenturnier 2016

 

Der ASV Au wünscht all seinen Kindern und Mitgliedern eine gesundes Jahr 2016!